Vertrieb mit dem Faltrad

Unser Außendienst-Team ist ausschließlich mit dem Faltrad und den Bahnen unterwegs. Von Flensburg im Norden bis Wien im Südosten und von Aachen im Westen bis Dresden im Ostenbesuchen wir unsere Einzelhändler und Filialisten in regelmäßigen Abständen mehrmals im Jahr.

 

Frei nach dem Motto "schlechtes Wetter gibt es nicht - nur schlechte Kleidung" sind alle AußendienstmitarbeiterInnen mit hochwertiger Outdoorkleidung ausgestattet. Dies erlaubt uns Besuche bei jeder Wetterlage, von 20 cm Schneefall und 10 Grad minus bis 40 Grad plus und Sonnenschein.

 

Trotz alternativer Fortbewegungsmittel ist unsere Kundenbesuchsfrequenz ähnlich hoch wie bei den Kollegen des konventionellen Außendienstes.


Das Außendienst-Team

Conrad Gutekunst

Seit dem Jahr 2010 fährt Conrad im Außendienst ausschließlich mit dem Klapprad und den Eisenbahnen. Seit dem ersten Tag ist er seinem Ein-Gang-Klapprad treu geblieben.

"Neben dem Umweltschutz ist diese Art zu reisen für mich der Inbegriff größtmöglicher Freiheit."

Lieblings-Fahradstrecke: Von Landsberg den Lech abwärts Richtung Kaufering.  
liebster Feierabendplatz:
im Sommer: Strandperle Ovelgönne
im Winter: Cafe Cosmos München


Kathrin Fiergolla

Seit 2013 bereist Kathrin die Republik mit Bahn und Fahrrad und liebt das ungebundene Unterwegssein.

"Von Bonn nach München im Schlaf, einen Kaffee im Speisewagen und dann mit dem Fahrrad durch die City – die schönste Art zu Reisen!"

Lieblings-Fahradstrecke: Im Morgengrauen von Weilheim nach Herrsching an der Ammer entlang.
liebster Feierabendplatz:
im Sommer: Isarufer am Muffatwerk
im Winter: bei einem  guten Vietnamesen (z.B. NamGiao 31, München)


Martin Bücker

Im Mai 2016 begann für Martin das Abenteuer Außendienst mit dem Faltrad.

"Seitdem bin ich leidenschaftlich gern mit drei Gängen klimaneutral in ganz Deutschland unterwegs. "

Lieblings-Fahradstrecke: Von Bad Wörishofen an der Wertach entlang nach Kaufbeuren.
liebster Feierabendplatz:
im Sommer: Elbwiesen in Dresden
im Winter: Aurel Bar in Hamburg Ottensen (mit Walgesang auf der Toilette)


Julius Peters

Für Julius ist der Vertrieb mit dem Fahrrad eine wunderbare Mischung aus Arbeit und Entdeckerlust:

"Orte, Landschaften und Länder verschwinden nicht einfach im Sog der Autobahnen, sondern bleiben auch im Kleinen trittkräftig in Erinnerung"

Lieblings-Fahrradstrecke: von Melchingen nach Mössingen – acht Kilometer laufen lassen, größtenteils durch Grün
liebster Feierabendplatz:
im Sommer: Lindau am Bodensee
im Winter: Allgäuer Gaststuben


Außendienst-Impressionen

Auf ihren Touren quer durch Deutschland schonen unsere Außendienst-Mitarbeiter nicht nur die Umwelt, sondern sehen auch viele schöne und interessante Orte. In unserer Galerie haben wir einige Eindrücke gesammelt.